...ist eine Methode zur Beurteilung der Körperzusammensetzung. Mittels Hautelektroden an Händen und Füßen wird ein homogenes elektrisches Feld mit konstanter Stromstärke und hoher Frequenz erzeugt und ein für den menschlichen Organismus nicht spürbarer Strom durch den Körper geleitet. Dabei leistet ein Muskel diesem Strom einen anderen Widerstand als etwa das Fettgewebe oder Wasser. Ein angeschlossenes Software-Programm errechnet daraus die Körperzusammensetzung. Es ist somit nicht nur das Gewicht auf der Waage, das man kontrolliert. Jeder kann selbst zusehen, wie sich sein Körper während einer Diät verändert. Es geht darum Fett zu verlieren und die Muskelmasse (BCM) zu erhalten. Läuft es etwa verkehrt, so mag das vielleicht heißen, weniger fettreich zu essen, Zwischenmahlzeiten zu streichen, genügend zu trinken oder sich auch nur mehr zu bewegen. Mittels einer solchen Messung kann sie beginnen die Reise in den eigenen Körper.

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“
Christian Morgenstern